haus_kundo_grossDer elektronische Funk-Heizkostenverteiler, die Aufsatzmodule für Wasserzähler sowie das Funkmodul für Wärmezähler sind mit intergrierten Funksendern ausgestattet. Diese nehmen die Messdaten der jeweiligen Verbrauchsgeräte auf. Außerhalb der Wohnung ist Funkzentrale angeschlossen, zu welchem die Messdaten drahtlos, vollautomatisch und absolut fehlerfrei übertragen werden. Der Zentrale identifiziert und speichert alle ankommenden Daten fortwährend. Nach dem Stichtag kommt unser Ablesedienst und liest in Sekundenschnelle mittels Laptop oder einer Smart-Media-Card die Messdaten aus.
Im Büro werden diese über Einlesestationen automatisch in die EDV übertragen.
Das Funksystem ist ebenfalls in bereits bestehenden Wohnanlagen problemlos installierbar, da es völlig kabellos verlegt wird. Es wurde kontinuierlich getestet, hat sich unter allen Aspekten ausgezeichnet bewährt und weist die mess- und funktechnischen Zulassungen nach europäischer Norm auf.

  • der elektronische Funk-Heizkostenverteiler (Caloric) erfasst die Dateneinheiten am Heizkörper und sendet diese an die Funkzentrale
  • die elektronischen Wasserzähler erfassen den Verbrauch und ebenfalls an die Funkzentrale

Vorteile des Funksystems:

  • arbeitet mit 2-Fühler-System
  • keine Zeitbindung, da jeder Zeit abgelesen werden kann
  • vor Manipulation geschützt
  • keine Stromversorgung nötig bei Funkzentralen (10 Jahresbatterie)
  • geringer Personal- und Zeitaufwand
  • Betreten der Wohneinheit entfällt
  • verlässliche Startfühlerlogik
  • Stichtag frei wählbar
  • fehlerfreies Ablesen der LCD-Anzeige
  • Werksprogrammierung
  • Umprogrammierung des Stichtages möglich
  • Altwertspeicherung und automatische Altwertanzeige
  • umweltschonend durch 10-jährige Batterielaufzeit
  • bereit für die Energieeffizienzrichtlinie